Sie befinden sich hier: Die gfi  » Arbeitsfelder » Familie und Erziehung » Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen

Junge Menschen, die aus den bisherigen Bezügen wie Familie oder Heim herausstreben und Schwierigkeiten beim Übergang in ein eigenständiges Leben haben, erhalten von der gfi sozialpädagogische “Starthilfe”.

Ziel ist, die Jugendlichen dazu zu befähigen, dass selbständiges Wohnen in der eigenen Wohnung in allen Alltagssituationen gelingt. Dabei steht ihnen eine feste Bezugsperson der gfi flexibel zur Seite. Diese unterstützt die jungen Menschen bei der Entwicklung und Stabilisierung ihrer eigenen Persönlichkeit, bei der eigenverantwortlichen Alltagsbewältigung sowie bei der Umsetzung schulischer und beruflicher Perspektiven.

Die Ausgestaltung der Hilfe richtet sich nach dem Bedarf und den Stärken der jungen Menschen.

Standorte mit diesem Angebot