Sie befinden sich hier: Die gfi  » Arbeitsfelder » Jugendarbeit und Beruf » Berufsorientierung

Berufsorientierung

Vertiefte Berufsorientierung

Mit der vertieften Berufsorientierung an Haupt-, Mittel-, Realschulen und Gymnasien – insbesondere in den 7. bis 9. Jahrgangstufen – hält die gfi ein Angebot bereit, das die Schülerinnen und Schülern optimal und passgenau auf die Aufnahme einer Ausbildung vorbereitet. Durch umfassende berufliche Information, fachpraktische Erfahrungen, Entscheidungs- und Motivationshilfe sollen die Jugendlichen bei der Planung und Verfolgung ihrer beruflichen Interessen unterstützt und motiviert werden. Im Rahmen der Berufswegplanung lernen sie, ihre persönlichen Voraussetzungen und die gegebenen Arbeitsmarktbedingungen mit den Neigungen abzugleichen. In enger Kooperation mit den Schulleitungen werden die Angebote auf die jeweiligen Bedürfnisse und Notwendigkeiten der Schülerinnen und Schüler zugeschnitten.

Berufseinstiegsbegleiter

Das von der Agentur für Arbeit finanzierte bundesweite Modellprojekt „Berufseinstiegsbegleitung“ ist für förderbedürftige Schülerinnen und Schüler konzipiert, die zusätzliche Unterstützung beim Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung benötigen. Durch gezielte Förderangebote soll der Einstieg in das Berufsleben erleichtert und nachhaltig gefestigt werden. Das Programm ergänzt bestehende Angebote der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung der Schulen, der Berufsberatung und anderer Akteure.