gfi Augsburg

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Augsburg » Arbeitsfelder » Jugendarbeit und Beruf » Berufsorientierung » Augsburger Berufsorientierung

Augsburger Berufsorientierung (ABO) Fahrplan in die Ausbildung

Kontakt

Desirée Fritzinger
gfi Augsburg
Ulmer Straße 160
86156 Augsburg

0821 40802-261

E-Mail schreiben

(Vertiefte Berufsorientierung nach §48 SGBIII)

Seit vielen Jahren entwickeln Fachleute Konzepte, um Jugendliche bei der Vorbereitung auf das Berufsleben, bei der Suche nach Lehrstellen und bei der erfolgreichen Bewältigung der Ausbildung zu unterstützen. 
Der Erfolg in diesem Bereich lässt sich auf die tägliche Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sehr gute Kenntnis des Ausbildungsmarktes und die zahlreichen Kontakte zu Unternehmen zurückführen.


Beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt stellen sich Jugendliche viele Fragen:

  • Welchen Beruf will ich erlernen?
  • Welche Voraussetzungen muss ich dafür mitbringen?
  • Was erwartet mich im Beruf?


Jugendliche brauchen konkrete Perspektiven, damit dieser Start ins Arbeitsleben auch gelingen kann.

Der Schlüssel zum Erfolg ist dabei die Kombination aus fachlicher Qualifizierung, sozialpädagogischer Betreuung, psychologischer Beratung, betrieblichen Praktika sowie die bewährte Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit, Jobcentern, Schulen, Betrieben und Einrichtungen der Jugendhilfe.

Die gfi betreut folgende Schulen im Rahmen der Vertieften Berufsorientierung:

Stadt Augsburg

  • Schiller-Mittelschule Lechhausen
  • Kerschensteiner-Mittelschule Hochfeld
  • Hans-Adlhoch-Mittelschule Pfersee
  • Friedrich-Ebert-Mittelschule Göggingen
  • Albert-Einstein-Mittelschule Haunstetten
  • St.-Georg-Mittelschule Stadtmitte
  • Werner-von-Siemens Mittelschule Augsburg Hochzoll
  • Herrenbach Mittelschule

Landkreis Augsburg

  • Montessori Schule Dinkelscherben

Vertiefte Berufsorientierung an Schulen wird gefördert durch die Agentur für Arbeit und die jeweiligen Kommunen.