gfi Bamberg

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Bamberg » Arbeitsfelder » Migration und Integration » Projekte » Integrationslotsen

Integrationslotsen

Kontakt

Christine Schuck
Integrationslotsin der Stadt Bamberg
Lichtenhaidestraße 15
96052 Bamberg

0951 93224-21

E-Mail schreiben

Die Integrationslotsen möchten die Arbeit der Ehrenamtlichen erleichtern. Dazu bieten wir Hilfe in vielen Bereichen an. Melden Sie sich bei uns mit Ihren Anliegen und Fragen.

Schwerpunkte des gfi-Integrationslotsen:

  • Wöchentliche Sprechstunde: Am Mittwoch von 16:00 bis 17:30 Uhr, Raum A 026
  • Veranstaltungen und Workshops, z.B. zum Einstieg in den Beruf
  • Hinweise zu Freizeittipps und Alphabetisierung, sowie diverser Veranstaltungen finden Sie hier auf der Homepage

Aktuelle Hinweise

  • Hier finden Sie Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen!
  • Hier finden Sie Informationen wenn Sie positiv auf Corona getestet wurden in verschiedenen Sprachen
  • Hier finden Sie Informationen zu Impfungen in verschiedenen Sprachen

 

Seit Montag, den 25.05. besteht für Ehrenamtliche wieder die Möglichkeit, mit ihren Anliegen in die Sprechstunde der Integrationslotsin zu kommen.

Coronabedingt ist diese Sprechstunde aber nur nach telefonischer Anmeldung mit Einzelterminen möglich.

 

Hier finden Sie einige Tipps (PDF, 203 KB), die Ihnen helfen Analphabetismus (primär oder funktional) zu erkennen. Diese praktischen Ratschläge sollen außerdem Ihre ehrenamtliche Arbeit erleichtern. Des Weiteren werden Sie unten auf dieser Website in Zukunft diverse Arbeitsblätter und Linkhinweise zum Download finden.

 

Für aktuelle Freizeittipps sowie aktuelle Veranstaltungen und News laden Sie sich unseren Veranstaltungskalender für den Monat März (PDF 606 KB) herunter.

 

Bild Integrationslotsen

 

Natürlich sind wir auch auf der Suche nach neuen Ehrenamtlichen. Gerne auch Migranten, die bereits ehrenamtlich tätig sind.

Ausführliche Informationen zu Geflüchteten im Ehrenamt finden Sie in unserem Infoblatt (PDF, 20 KB).

 

 

Logoleiste Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration – Stadt Bamberg – Freund statt fremd

 

Das Projekt wird im Auftrag der Stadt Bamberg und in Kooperation mit dem Verein Freund statt fremd e.V. durchgeführt und anteilig aus Fördermitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration finanziert.

 

Berufseinstieg durch Praktika

Alphabetisierung Kreuzworträtsel

Arbeitsblätter auf dem Niveau A1 - A2

Arbeitsblätter auf dem Niveau B1