gfi Coburg

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Coburg » Arbeitsfelder » Arbeit und Teilhabe » ComeBack

Projekte

ComeBack

Das Projekt ComeBack bietet Hilfe für die Rückkehr in Ausbildung, Arbeit und Gesellschaft nach Abhängigkeit von Crystal Meth / Legal Highs.

ComeBack ist richtig für Sie, wenn Sie

  • 16 Jahre oder älter sind und
  • aktuell keine Ausbildungsstelle oder Arbeit haben und
  • aufgrund eines vorangegangenen Crystal Meth/ Legal High-Konsums Unterstützung brauchen, um wieder auf dem Ausbildungs-/Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Die Unterstützung kann schnell, direkt und unkompliziert starten. Den Zeitpunkt legen wir gemeinsam mit Ihnen fest.
Zu unseren Netzwerkpartnern gehören unter anderem Drogenberatungsstellen, (Sucht-) Kliniken, die Agentur für Arbeit, Jobcenter sowie die Jugendgerichtshilfe.

Kontakt

Mit ComeBack

  • erhalten Sie genau die Unterstützung, die Sie persönlich brauchen.
  • fällt es leichter, wieder Pläne für die Zukunft zu entwickeln und sich beruflich zu orientieren.
  • werden Sie von Ihrem Casemanager auf dem Weg zurück in den Arbeitsmarkt unterstützt.
  • probieren Sie sich in Betrieben aus und verbessern Ihre Kompetenzen und Qualifikationen.
  • stehen Sie nicht alleine da, wenn zusätzliche Unterstützungsleistungen beantragt werden sollen.

Möchten Sie mehr wissen?
Dann sprechen Sie uns an.
Wir garantieren Ihnen Vertraulichkeit.

Wenn Sie sich für ComeBack entscheiden:

  • führen Sie Einzelgespräche mit Ihrem Casemanager und
  • können Sie an Gruppenangeboten teilnehmen und
  • über betriebliche Erprobungen und neue Ideen für Ihre Lebensgestaltung wieder zurück ins alltägliche und eigenverantwortliche Leben finden

Die Entscheidung zur Teilnahme ist freiwillig, das Projekt ist für Sie kostenlos.


ComeBack wird durch Mittel des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales im Rahmen des Arbeitsmarktfonds (AMF) gefördert.