gfi Hochfranken

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Hochfranken

Bewegungskünste für Körper und Geist

Jonglieren mit Bällen lässt sich schnell lernen und es steigert die Gehirnleistung enorm.

Akrobatik

Durch die sanften Bewegungen beim Werfen und Fangen werden Körper und Hirn gut durchblutet. Das Gehirn bekommt auf diese Weise Sauerstoff, beide Gehirnhälften müssen zusammenarbeiten – das fördert die Wahrnehmung. Ähnlich verhält es sich mit dem Balancieren: Es fordert nicht nur die volle Aufmerksamkeit, sondern es mobilisiert den ganzen Körper.

Die Kinder der offenen Ganztagsschule der Grundschule Mitterteich durften in einem spannenden Workshop beides ausprobieren. Unter der fachkundigen Anleitung von Jule Pauckstadt, Mitarbeiterin der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) Marktredwitz, übten sich die Mädchen und Buben mit viel Geduld und Ausdauer im Balancieren und Jonglieren.

Gegen Ende des Workshops gelang es fast allen Kindern, mindestens zwei der bunten Bälle über einen längeren Zeitraum in der Luft zu halten und den Mut aufzubringen, einmal auf ein Einrad zu steigen.

Akrobatik

Informationen

Nicole Völkl

Telefon 0171 9333648
E-Mail nicole.voelkl@die-gfi.de