gfi Ingolstadt

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Ingolstadt

Kunterbunte Ferienbetreuung - Sommerkinder und Sommerteens

Durch die pandemiebedingten Schulschließungen und Regeln der Sozialen Distanzierung mussten Schulkinder in diesem Jahr auf viele bisher selbstverständliche Spiel- und Austauschsituationen mit Gleichaltrigen verzichten. Umso wichtiger, dass durch die Ferienangebote der gfi Spiel, Spaß und gemeinsame Zeit - unter Einhaltung von Hygieneregeln - wieder ermöglicht werden.

Sommerkinder Ingolstadt im Longboard-Workshop

Seit 2007 bietet die gfi mit den Sommerkindern und Sommerteens bayernweit ein erfolgreiches betriebliches Ferienbetreuungsangebot an. 

Kernmerkmale der Sommerkinder sind neben einem außergewöhnlichen und umfangreichen vierwöchigem Programm auch eine hohe Flexibilität in der Buchung der jeweiligen Betreuungstage. Die durchführenden Betriebe und jeweiligen Betriebsmitarbeiter*innen können so bedarfsgenau unterstützt werden. Hierin spiegelt sich  der Markenkern der gfi, durch ihre Angebote die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Umso erleichterter waren daher alle Beteiligten, als der Freistaat Bayern grünes Licht gegeben hatte und Ferienbetreuungen unter Einhaltung von Hygienerichtlinien auch in diesem Jahr stattfinden konnten.

Die diesjährigen Sommerkinder fanden vom 27. Juli bis 21. August 2020 unter dem Motto „WELLness Wochen“ an den acht gfi Standorten Aschaffenburg, Augsburg, Bayreuth, Ingolstadt, München, Nürnberg – Erlangen – Fürth, Regensburg und Schweinfurt statt. Sie ließen die Kinder mit Antriebs-, Monster, Klang- und Reisewellen u.a. Forschen und Entdecken, in fremde Welten und Kulturen eintauchen, allerlei Skurriles und Sonderbares erleben sowie auf den Wellen des Klang-Ozeans tanzen.

In Ingolstadt wurden beispielsweise allein 170 Kinder von Audi-Mitarbeiter*innen im Rahmen der Sommerkinder für vier Wochen betreut. Bisherige Standards, wie ein Besuch der Kinder im Audi-Werk, mussten aufgrund der Hygienerichtlinien ersetzt werden, aber mit viel Einfallsreichtum, Organisationstalent und gutem Willen ist es gelungen, die Sommerkinder auch in diesem Jahr so attraktiv wie gewohnt zu gestalten: anstelle des Werksbesuchs kam z.B. die Audi-Werksfeuerwehr zu den Kindern und auch die anderen Angebote, wie Longboard-Schnupperstunden, Karate und eine Zaubershow konnten unter Einhaltung des Mindestabstands durchgeführt werden. Für die Jugendlichen gab es neben Programmier-, Foto- und Graffitikursen auch verschiedene Social-Media-Workshops zur Auswahl.

Die Sommerkinder sind dabei nicht nur für die beteilgten Unternehmen ein wichtiger Bestandteil ihrer Personalpolitik, sondern auch die Regionalpolitik weiß das Engagment der gfi-Mitarbeiter*innen zu schätzen.  So erhielten die Regensburger Sommerkinder Besuch durch die Regensburger Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, die den Kindern einen lebendigen Einblick in ihre Aufgabengebiete gab und alle ihre Fragen beantwortete.

In Ingolstadt findet die ganztägige Ferienbetreuung vor allem in den Räumlichkeiten der bfz/gfi gGmbH statt (Viehmarktplatz 9, 85055 Ingolstadt), in Kooperation mit Vereinen und Einrichtungen sowie in Projekten bei den beteiligten Firmen statt. Das sind derzeit die Audi AG, die Media-Saturn Deutschland GmbH sowie die Danuvius Kliniken.

Mehr Infos zum Angebot Sommerkinder/Sommerteens in Ingolstadt

 

Sommerteens Ingolstadt im Foto-Workshop "Lichtmalerei"

Sommerteens Ingolstadt im Foto-Workshop "Lichtmalerei"

 

Mottoschwerpunkt Antriebs–WELLE. Die Sommerkinder der gfi Ingolstadt testen ihre Erfindungen.

Mottoschwerpunkt Antriebs–WELLE.
Die Sommerkinder der gfi Ingolstadt testen ihre Erfindungen.

 

Sportliche Mädelstruppe beim Longboard-Training

Sportliche Mädelstruppe beim Longboard-Training

 

Den Sommerkindern gefällt’s, trotz Schutzmasken und Abstandsregeln.  Hier bei einem Workshop mit der Polizei Ingolstadt.

Den Sommerkindern gefällt’s, trotz Schutzmasken und Abstandsregeln.
Hier bei einem Workshop mit der Polizei Ingolstadt.