gfi Kassel

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Kassel » Arbeitsfelder » Arbeit und Teilhabe » Projekte » AViBA

AViBA

"Vermittlungsorientiertes Aktivcenter"

Das Projekt „Vermittlungsorientiertes Aktivcenter“ oder  auch AViBA wird in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Kassel durchgeführt. Ziel dieses Projektes ist die Integration in den ersten Arbeitsmarkt. 

Ihre Agentur für Arbeit unterstützt Sie bei Ihrer beruflichen Eingliederung. Um diesen Prozess zu beschleunigen, hat Ihre Agentur für Arbeit uns damit beauftragt, Ihnen dabei zu helfen. Sie werden der Maßnahme für einen begrenzten Zeitraum von acht Wochen zugewiesen. Von diesen acht Wochen sind drei Wochen für Praktika vorgesehen. 

Am Anfang der Maßnahme erfahren Sie eine persönliche Standortbestimmung. Diese umfasst:

  • Formelle Daten: Berufsausbildung, Berufstätigkeit, Erfahrungen, Weiterbildung
  • Qualitative berufliche Entwicklung: Berufsbiographie, Arbeitsverhältnisse, Tätigkeiten, Anforderungen, Positionen, überfachliche Anforderungen, Mobilität und Flexibilität
  • Beruflich relevante Fähigkeiten: Stabilität und Belastbarkeit, Ausdauer, Selbstbewusstsein, Zielorientierung, Teamfähigkeit, äußere Erscheingung, Umgangsformen
  • Weitere Kenntnisse: Hobbies, Sport, Freizeit, Do-it-yourself-Tätigkeiten beziehungsweise selbst erworbene oder eigens beigebrachte Kenntnisse und Fertigkeiten, persönliche Interessen und Neigungen, Nebenbeschäftigungen

Vermittlungsunterstützende Aktivitäten werden über die gesamte Projektdauer durchgeführt, um eine schnelle Integration in den ersten Arbeitsmarkt für Sie zu gewährleisten. Zusätzlich wird ein für die Maßnahme installiertes Vermittlungs-Call-Center genutzt, um geeignete Arbeitsstellen passgenau und individuell für Sie unter dem Aspekt des Maßnahmeziels zu akquirieren.

Kontakt

Kai Schulte
Koordinator, Seminarleiter

0561 9371902-3

E-Mail schreiben

Sandra Seidel
Seminarleiterin

0561 9371902-1

E-Mail schreiben

Uwe Gaebelein
Vermittlungs-Call-Center

0561 9371902-4

E-Mail schreiben

Workshops und Projekte

Folgende Workshops und Projekte werden je nach individuellem Bedarf angeboten:

Bewerbungstraining: 

  • Erstellung und Optimierung aussagefähiger Bewerbungsunterlagen
  • Erfassung beziehungsweise Aktualisierung des Lebenslaufes
  • Profilergänzung in der Jobbörse der Agentur für Arbeit
  • Erstellung eines Bewerbungsfotos
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen

Weitergehende Bewerbungsstrategien:

  • Online-Bewerbung
  • Verhalten bei Vorstellungsgesprächen
  • Benutzung des Stellen- und Bildungsangebots

Aktivierung und Orientierung:

  • Aktivierende, systematische Befragung im Erstegespräch zum bisherigen Werdegang
  • Eingliederungsplanung
  • Stärken- und Schwächenanalyse

Berufswegplanung:

  • Informationen zum Arbeitsmarkt
  • Stellensuche
  • Stellenanalyse
  • Informationen zu aktuellen Berufsbildern
  • Rechtliche Grundlage von Teilzeitarbeit
  • Informationen zum Job-Sharing
  • Informationen zur Notwendigkeit von Weiterbildung
  • eigene Handlungsspielräume erweitern

Zeitarbeit:

  • steigende Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Zeitarbeit als Sprungbrett
  • Prinzipien des equal-pay/equal-treatment
  • Überblick über die gängigen Tarifverträge (iGZ, BAP)
  • Dreiecksverhältnis Kunde-Zeitarbeitsfirma-Zeitarbeitnehmer

Wege in die Selbstständigkeit:

  • Anforderungen an zukünftige Unternehmer und Unternehmerinnen
  • Marketing
  • Rechtsfragen bei Gründung
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Praktikum:

  • Suchen und Finden einer geeigneten Stelle zur Arbeitserprobung
  • Fachliche Stärkung und Training
  • Dokumentation der Qualifikationen und Kompetenzen

Projekte

  • Gruppenbewerbung
  • Selbstorganisation im Arbeitsalltag
  • Arbeit und Gesundheit
  • Umgang mit finanziellen Ressourcen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Anwesenheitszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Dauer der Maßnahme: 40 Anwesenheitstage

Urlaubs- und Krankheitstage verlängern die Maßnahmezeit

Wichtig!

Bitte bringen Sie soweit vorhanden folgende Unterlagen und Informationen mit:

  • aktueller Lebenslauf
  • Kopien der Arbeitszeugnisse und Beschäftigungsbestätigungen
  • Kopien der Ausbildungszeugnisse (Gesellenbrief, Berufsabschlusszeugnis)
  • Kopien von Zertifikaten (Sprachkurse und andere)
  • Kopien der Schulabschlusszeugnisse
  • aktuelles Bewerbungsfoto
  • persönliche Zugangsdaten der Jobbörse der Agentur für Arbeit (Benutzername und Kennwort)


Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns gerne anrufen oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Downloads