gfi Kempten

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Kempten » Arbeitsfelder » Familie, Erziehung und Senioren » Gerichtliche Auflagen

Gerichtliche Auflagen

Zielgruppe

  • delinquente Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 14 bis 21 Jahren
  • junge Menschen mit multiplen Problemlagen; Sozialisations- oder Erziehungsdefizite; zum Teil wiederholt straffällig
  • die Teilnahme erfolgt auf richterliche Weisung

Kontakt

Tatjana Tichy
gfi-Koordination Kempten

08341 9662011

E-Mail schreiben

Ziele

  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zu den Jugendlichen: im Mittelpunkt stehen Bedürfnisse und Ressourcen der Jugendlichen
  • Klärung der persönlichen, sozialen, familiären und wirtschaftlichen Verhältnisse: Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenssituation
  • Entwicklung persönlicher und sozialer Kompetenzen; Erarbeitung und Kontrolle konkreter Schritte und Handlungsziele; Förderung eigenständigen Handelns; Hilfestellung und Unterstützung im individuell erforderlichen Umfang
  • Vermittlungscharakter: Informationsaustausch zwischen Sozialpädagogen, Jugendgericht und Jugendgerichtshilfe und Vernetzung mit dem sozialen Umfeld, mit Ämtern und mit kooperierenden Einrichtungen und Diensten

Was umfasst das Betreuungsangebot?