gfi Nürnberg

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Nürnberg » Arbeitsfelder » Arbeit und Teilhabe » Menschen mit Autismus

Menschen mit Autismus

MAut

Die berufliche und soziale Eingliederung junger Menschen mit Autismus in den allgemeinen Arbeitsmarkt ist oftmals von besonderen Schwierigkeiten begleitet. Ohne geeignete behinderungsspezifische Hilfsmaßnahmen der beruflichen Orientierung und Integration gelingt der Zugang zur Berufswelt nur schwer.

Mit unserer Maßnahme MAut haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Inklusion und Integration von Menschen mit der Diagnose Autismus-Spektrum-Störung in die Gesellschaft und ins Arbeitsleben zu verbessern. Seit Jahren setzen wir dieses Anliegen erfolgreich um, wodurch MAut bundesweit sowie im deutschsprachigen Ausland mit großem Interesse verfolgt wird. 

Während des Projekts begleiten wir am Standort Erlangen Menschen mit der Diagnose Autismus-Spektrum-Störung (Asperger-Syndrom, High-Functioning-Autismus, atypischer Autismus, etc.) bei der Suche eines geeigneten Berufsfeldes. Dabei spielt die Auseinandersetzung mit dem Thema Autismus und den individuellen Ressourcen eine wichtige Rolle. 

Bei MAut werden die Teilnehmer*innen im Rahmen einer beruflichen Orientierungsphase in ihrer Eignung getestet und lernen verschiedene Tätigkeitsbereiche kennen. Im Anschluss daran leiten wir die Berufswegplanung ein. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten der jungen Menschen werden in Praktika in unterschiedlichen Berufsfeldern der freien Wirtschaft entwickelt und vertieft und mit den Praxisanforderungen abgeglichen.

In einem unterstützenden Netzwerk führen wir die Arbeit der beteiligten Bezugspersonen (z.B. Eltern, gesetzliche Betreuungspersonen), Institutionen (z.B. Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Amt für Jugend und Soziales), Betriebe (z.B. Vorgesetzte, Kollegium, Schwerbehindertenvertretung) und anderer Schnittstellen (z.B. medizinisch-therapeutische Dienste) zusammen. Unser multidisziplinäres Team, bestehend aus Psycholog*innen, Sozialpädagog*innen und Ausbilder*innen betreut, schult, begleitet und berät die jungen Erwachsenen und weitere Interessierte.

Kontakt

Astrid Greifenhagen-Gall
Koordination
Nägelsbachstr. 25a
91052 Erlangen

09131 8954 948

E-Mail schreiben