gfi Passau

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Passau » Arbeitsfelder » Familie, Erziehung und Senioren » Hilfen zur Erziehung » Sozialpädagogische Familienhilfe

Sozialpädagogische Familienhilfe

Kontakt

Christina Schneider
Koordinatorin gfi
Bahnhofstraße 27
94032 Passau

0851 95625-53

E-Mail schreiben

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31 SGB VIII) ist eine Form der ambulanten Hilfen für Familien nach §§  27 ff. SGB VIII – Hilfen zur Erziehung – mit (sozial-) pädagogischer Qualität.

Sozialpädagogische Familienhilfe soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Eine Indikation für eine SPFH ist grundsätzlich für die Familien gedacht, die in einem umfassenden Sinn  inner- und außerfamiliäre Hilfe benötigen. Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie. 

Hauptziele der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) sind die Verbesserung der Erziehungssituation in der Familie bezogen auf die Funktionalität des gesamten Familiensystems, die Förderung der praktischen Fähigkeiten zur gelingenden Lebens- und Alltagsbewältigung sowie die Reduktion belastender Umweltfaktoren und Aktivierung von familiären Ressourcen und Unterstützungspotentialen zur Verbesserung der materiellen Grundlagen, der Außenbeziehungen und zur Förderung der (psychosozialen) Entwicklung der Kinder.