gfi Passau

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Passau » Arbeitsfelder » Jugendarbeit und Beruf » Berufsorientierung » Berufseinstiegsbegleitung

Berufseinstiegsbegleitung

Das bundesweite Modellprojekt „Berufseinstiegsbegleitung“ ist für förderbedürftige Schülerinnen und Schüler konzipiert, die zusätzliche Unterstützung beim Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung benötigen. Durch gezielte Förderangebote soll der Einstieg in das Berufsleben erleichtert und nachhaltig gefestigt werden. Das Programm ergänzt bestehende Angebote der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung der Schulen, der Berufsberatung und anderer Akteure.

Die gfi Passau führt im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Europäischen Sozialfonds die Berufseinstiegsbegleitung nach § 49 Sozialgesetzbuch Drittes Buch (SGB III) an diversen Schulen im niederbayrischen Raum durch.

Kontakt

Christina Schneider
Koordinatorin gfi
Bahnhofstraße 27
94032 Passau

0851 95625-53

E-Mail schreiben

Die Berufseinstiegsbegleitung der gfi unterstützt auf dem Weg von der Schule bis in den Beruf beim:

Erreichen des Schulabschlusses

  • Problemanalyse
  • Organisation von Nachhilfe
  • Prüfungsvorbereitung

Berufsorientierung und Berufswahl

  • Stärken- und Schwächenanalyse
  • Begleitung bei der Berufswahlentscheidung

Suche eines Ausbildungsplatzes

  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche

Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

  • Hilfe bei Problemen in Betrieb oder Berufsschule
  • Förderung von Schlüsselkompetenzen

Logo ESF und Förderer der Berufseinstiegsbegleitung