gfi Schweinfurt

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Schweinfurt » Arbeitsfelder » Familie, Erziehung und Senioren » Hilfen zur Erziehung » Deeskalationstraining

Deeskalationstraining

Im Bereich Prävention bieten wir das Rhöner Deeskalationstraining an. Dieses Training richtet sich an junge Menschen ab zehn Jahre, die in ihrem Konfliktverhalten als auffällig empfunden werden oder sich selbst als aggressiv wahrnehmen, aber nicht verurteilt wurden. Das Deeskalationstraining ist ein gruppendynamisches Angebot mit Elementen aus der konfrontativen Pädagogik. Das Trainingscurriculum umfasst folgende Phasen:

  • Gruppenfindungsphase
  • Intensivphase
  • Zukunftsorientierte Phase
  • Aktionstag

Das Rhöner Deeskalationstraining unterscheidet sich von anderen Konzepten aus dem Kontext Anti-Gewalt/Anti-Aggression dadurch, dass es sehr stark auf das Bezugssystem des Klienten setzt. Die Elemente aus der konfrontativen Pädagogik werden nur sehr dosiert genutzt; Methoden, die auf das Schamgefühl der Klienten setzen, werden gänzlich vermieden. Die Familie, Erziehungsberechtigte oder andere wichtige Bezugspersonen werden in dieses Training involviert und als positiver Unterstützer für den jungen Menschen gewonnen. Neben den Gruppentreffen führen die Kursleiter (zwei psychosozial ausgebildete Mitarbeiter) Hausbesuche und Elternabende durch. Kern dieser Maßnahme bilden das Einüben von Verhaltensalternativen im Konfliktfall und das Vermeiden von Eskalationen.

Weitere Inhalte sind unter anderem:

  • Erkennen von aggressivem Verhalten 
  • Identifizierung der Aggressionsauslöser 
  • Rechtfertigungs- und Neutralisierungsstrategien sichtbar machen und abbauen 
  • Kosten-Nutzen-Analsyse für aggressives Verhalten
  • Analyse der eigenen Position zu Recht und Gesetz
  • Vermittlung der Opfersichtweise
  • eigene Opfererfahrungen
  • Opfer-Täter-Kreis
  • Heranführung an Schlichtungs- und Deeskalationsstrategien
  • alternative Handlungsstrategien sammeln

Kontakt

Thorsten Ukena
Koordination Maßnahmebereich Sozialgesetzbuch VIII sowie Jugend- und Familienhilfe
Londonstraße 20
97424 Schweinfurt

09721 1724-85

E-Mail schreiben