gfi Schweinfurt

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Schweinfurt » News-Details

Ich sage ja zu mir

Im Rahmen der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) wurde von der gfi bereits zum zweiten Mal das Selbstbehauptungstraining „Ich sage ja zu mir“ durchgeführt.

Ich sage ja zu mir - Wahrnehmungsübungen zum Vertrauensaufbau

Bereits zum zweiten Mal wurde an drei Schulen des Landkreises Bad Kissingen das Selbstbehauptungstraining „Ich sage Ja zu mir“ durchgeführt. Dieses Projekt der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) der gfi richtete sich vor allem an Mädchen der 5. bis 7. Jahrgangsstufe. Schülerinnen der Mittelschule Hammelburg, der Saaletal-Schule Bad Kissingen sowie der Anton-Kliegl-Mittelschule in Bad Kissingen nahmen an diesem Training zur Entwicklung sozialer Kompetenzen und Durchsetzungsvermögen teil.

Über mehrere Wochen wurde mit den Mädchen durch verschiedene Übungen an Themen wie Selbstwertgefühl, positivem Selbstbild, Wahrnehmung von Stärken und Schwächen, Körpersprache, Strategien zur Durchsetzung eigener Interessen oder Abgrenzung gearbeitet.

Im Anschluss machten sich die jeweiligen Sozialarbeiterinnen der gfi, Natalie Gerbersdorf, Melanie Faulhaber und Elena Tiefenbach, mit insgesamt 23 Schülerinnen der genannten Schulen zur einer zweitägigen Abschlussfahrt ins Jugendhaus Aura auf. Neben verschiedenen erlebnispädagogischen Angeboten oder Rollenspielen, war es vor allem das Selbstverteidigungs- sowie Körpersprachetraining von Pädagoge und Karatemeister (Shihan) Dmitrij Videnin, was die Mädchen begeisterte. Während des gesamten Projektes ging es in erster Linie darum, die Schülerinnen für ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben stark zu machen, sich selbst mehr zuzutrauen und sich auf neue Erfahrungen einzulassen.