gfi Weiden

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Weiden » Arbeitsfelder » Jugendarbeit und Beruf » Suchtprävention HaLT

HaLT - Hart am LimiT

Kontakt

Alkoholpräventionsprojekt für Kinder und Jugendliche

Als 45. „HaLT“ – Standort in Bayern steht die gfi Weiden allen Interessierten als Partner der Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche, in der Stadt Weiden und dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab, zur Verfügung. Das Bundesmodellprojekt

„Hart am LimiT – HaLT“ wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit von der Villa Schöpflin in Lörrach, gemeinsam mit Partnern aus Präventionseinrichtungen in ganz Deutschland, entwickelt.

Durch das Projekt „HaLT“ bietet die gfi Weiden Kindern und Jugendlichen, die im Umgang mit Alkohol an ihre Grenzen gelangt sind, bereits in der Klinik Unterstützung an. Fachkräfte der gfi Weiden stehen bereit, um  noch im Krankenhaus systematische Hilfe anzubieten und betroffene junge Menschen und deren Eltern zu beraten. Dabei handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Suchtberatung, sondern ein Angebot, um den Familien in dieser Situation unterstützend zur Seite zu stehen. Bei Bedarf kann jederzeit an geeignete Stellen weitervermittelt werden.

Logo HaLTPräventionsmaßnahmen zur Vermeidung solcher Fälle sind ein weiterer wichtiger Baustein. Alkoholpräventionsprojekte an Schulen sowie der Projekttag “RISIKOCHECK” werden bereits erfolgreich durchgeführt.

Weitere Informationen unter:

www.halt-in-bayern.de