gfi Weiden

Sie befinden sich hier: Die gfi  » Weiden » News

"Wir sind bunt": Ein Kunstprojekt

Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule beteiligte sich die gfi in Weiden mit einer Aktion an der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Neustadt an der Waldnaab.

Gefördert durch das Bundesprogramm “Demokratie leben!” ist das Ziel des Projekts, die Gesellschaft im Kampf gegen demokratiefeindliche und menschenverachtende Tendenzen in unserem Land stark zu machen.

Demokratie leben LogoDurch Unterstützung des Bundesprogramms “Demokratie leben!” erhielten die Schüler der offenen Ganztagsschulen in Eslarn, Grafenwöhr, Eschenbach, Pressath, Windischeschenbach und Weiherhammer die Möglichkeit, im Rahmen des Kunstprojektes “Wir sind bunt”, das Thema Demokratie und Integration künstlerisch zu erarbeiten. 

Jeder junge Mensch wird im Laufe seines Heranwachsens mit zahlreichen Problemen und Schwierigkeiten konfrontiert. Dies ist vor allem problematisch, wenn es sich um Kinder mit Migrationshintergrund handelt. Zu den normalen Problemen des Heranwachsens kommen noch Anpassungsschwierigkeiten, Probleme mit der neuen Kultur, den neuen Regeln, Kommunikations- und Sprachschwierigkeiten sowie ein neues Umfeld hinzu.

Durch die künstlerische Auseinandersetzung mit  dem Thema sollte bei allen beteiligten Kindern Sozialkompetenz, Toleranz und Selbstbewusstsein entwickelt werden. Kunst konnten hier auch als Sprache dienen, da die Sprachbarriere keine Rolle spielt - die fertigen Kunstwerke sprechen für sich.

Kleine Künstler1

Das Arbeiten mit Handabdrücken machte beispielsweise deutlich, dass persönliche Merkmale nicht nach Nationalitäten unterschieden werden, sondern individueller Ausdruck von Persönlichkeit sind, wie auch folgendes Gedicht verdeutlicht :

“Ein weißes Kind, ein schwarzes Kind, ein gelbes Kind drücken beim Spielen die Hände in Lehm. Nun geh hin uns sag, welche Hand ist von wem?” (Verfasser unbekannt)

Kleine Künstler2